Info Rindfleisch-Mix-Pakete und Einzelverkauf

  • Beispiel Paket-Verkauf, siehe unten (Auszug einer Verkaufsliste, aus der Kunden ihr(e) bestellten Paket(e) am Verkaufstag auswählen konnten)
  • (Vor-)Bestellung notwendig, Ausnahme: Frostware, siehe "Termine & Ware"
  • Bei jedem Paket-Verkauf handelt es sich i.d.R. um nur ein Rind, das komplett verwertet wird. Euer Paket enthält dann auch nur Teile dieses einen Rindes. Alle Infos zum jeweiligen Schlachttier stellen wir gerne zur Verfügung. Vom Namen bis zur Abhängzeit könnt ihr alles erfahren, was euch interessiert. Theoretisch könnt ihr euch auch für den Verkauf eines ganz bestimmten Tieres anmelden.
  • Wir versuchen, das Fleisch so gerecht wie möglich für alle Kunden aufzuteilen. So enthalten alle Pakete Fleischwaren verschiedener Teilstücke des Rindes, die sich für unterschiedliche Zubereitungsarten eignen. Es gibt bei uns keine Pakete, in denen z.B. nur Suppenfleisch oder ausschließlich Bratenstücke enthalten sind. Eine Übersicht der bei uns erhältlichen Teilstücke des Rindes findet ihr hier.
  • Ein typisches Paket enthält: einen Braten, Hackfleisch, Gulasch, Querrippe, Rouladen und zusätzlich eine Beinscheibe oder Hals oder Brust. Je nachdem, ob die verschiedenen Fleischwaren für alle Pakete reichen oder nicht, können sich die Pakete in ihrer Zusammenstellung auch voneinander unterscheiden, z.B. Pakete mit einer Beinscheibe statt Rouladen oder mit einem Stück Hals statt geschnittenem Gulasch usw.. Das im Paket enthaltene Bratenstück stammt aus Schulter, Keule, Hüfte, Wade oder seltener auch aus Rücken oder Hals.

  • Gourmetfleisch (Lende (Filet), Roastbeef, Entrecote (Rib-Eye), Hüftsteaks, Flanksteaks, Bäckchen) und Innereien (Zunge, Herz, Leber, Niere, Lunge, Schwanz, Kronfleisch) sind nicht im Paket enthalten, sondern werden separat verkauft, weil nicht jeder diese Teile haben möchte und sie auch nicht in sinnvollen Portionen für alle Pakete reichen würden (Ausnahme: bei Frostpaketen kann Gourmetfleisch enthalten sein). Frühzeitige Reservierungen für diese Teile sind sinnvoll! Paket-Käufer haben bei uns immer das Vorkaufsrecht. Das heißt: Paket-Käufer können Edelteile und Innereien kaufen, müssen aber nicht. Und Kunden, die kein Paket, sondern ausschließlich Gourmetfleisch oder Innereien kaufen wollen, können das nur tun, wenn etwas übrig ist, nachdem alle Paket-Käufer zur Abholung da waren.

  • Gerne könnt ihr bei der (Vor-)bestellung eure Vorlieben und Wünsche nennen (z.B. "Bürgermeisterstück als Braten" oder "lieber Beinscheibe statt Rouladen"). Was die Zusammensstellung der Pakete betrifft, sind "Extrawürste" aber nur begrenzt machbar.
  • Sämtliche Fleischwaren und alle Teilstücke der Pakete werden nach dem Abhängen schon im Schlachtbetrieb einzeln im dicken Kunststoffbeutel einvakuumiert. Sie sind daher frisch noch einige Zeit haltbar und einzeln aus dem Paket entnehmbar oder können direkt im Vakuumbeutel eingefroren werden. Auf jedem Vakuumbeutel befindet sich ein Etikett, das Art/Name und Gewicht des jeweiligen Teilstücks bezeichnet. Zum Einfrieren ist der Austausch durch geeignete Gefrieretiketten sinnvoll.
  • Die Preise für die Pakete sind abhängig von der Zusammensetzung und dem Gewicht der einzelnen Bestandteile. Wer z.B. Hüftbraten und Brustfleisch mit im Paket hat, zahlt mehr, als derjenige der stattdessen Schulterbraten und Beinscheibe in vergleichbarer Menge im Paket kauft. So liegen die Preise der Pakete bei ca. 11 bis 14 € pro kg.
  • Markknochen und Fleischknochen gibt´s gratis dazu!
  • Innereien werden aufgrund der begrenzten Haltbarkeit schon während der Abhängzeit einvakuumiert und eingefroren. Wer frische (nicht tiefgekühlte) Innereien haben möchte, muss das rechtzeitig ankündigen. Knochen werden nach der Abholung vom Schlachtbetrieb sofort eingefroren.
  • Wer nur kleine Fleischmengen oder nur bestimmte Teilstücke (wie z.B. ein paar Steaks oder ein halbes Kilo Leber oder nur einen Schulterbraten oder zwei Beinscheiben) haben möchte, kann das jederzeit erfragen. Teile, die nicht für die Pakete-Zusammenstellung benötigt werden, gehen nämlich in den Extraverkauf und sind dann einzeln verfügbar. Entweder kann man diese Dinge ohne Vorbestellung als Frostware kaufen oder sie nach dem nächsten Paket-Verkauf frisch ergattern, falls sie übrig sind. Alternativ kann es sinnvoll sein, sich mit anderen Leuten zusammen zu tun, um ein Paket zu teilen.
  • Aktuell vorrätige Frisch- oder Frostware findet ihr hier: "Termine & Ware".
  • Tiefgekühlte Pakete können ebenfalls ohne Vorbestellung erworben werden.

nachfolgende Bilder = Beispiel Paket-Verkauf Färsenfleisch (dient nur Informationszwecken, stellt also keine aktuelle Verkaufsware dar):

Z.B. wiegt Paket Nr. 2 insgesamt 3,90kg, kostet 45,23€ und enthält 589g Tafelspitz, 2 mal 500g Hackfleisch, 560g Rouladen (4 Stück), 2 mal 500g geschnittenes Gulasch, ein 433g schweres Stück Querrippe mit Knochen und eine 318g schwere Beinscheibe.
Paket Nr. 1, 14, 19 und 20 waren in diesem Fall nach Kundenwunsch zusammengestellt und reserviert.
Paket Nr. 16 war nicht nach Kundenwunsch zusammengestellt, aber trotzdem reserviert, da der Kunde gerne falsches Filet haben wollte.